...

Maitake Vitalpilz BIO

90 Kapseln à 500 mg

27,90

Enthält 10% MwSt
(620,00 / 1 kg)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Maitake Vitalpilz BIO

SKU 10109 Kategorien: , Schlagworte: ,

In Österreich ohne Beistoffe in Handarbeit verkapsuliert!

  • Pro Kapsel 400 mg Grifola frondosa
  • Mehr als 70 % Polysaccharide
  • 4-Wochen-Packung | Nettofüllmenge 45 g
  • Dose aus nachwachsendem Rohstoff, schadstofffrei
  • Einnahmeempfehlung: 3 x täglich 1 Kapsel mit Flüssigkeit einnehmen
  • Unsere Bio-Produkte werden von der Austria Bio Garantie zertifiziert. Biozertifikat

Der Maitake Pilz – auch Grifola frondosa, Tanzender Pilz, Klapperschwamm, Schafskopf, Laubporling oder Spatelhütiger Porling – wächst im Wurzelbereich alter Laubbäume.
In früheren Zeiten hielten japanische und chinesische Pilzsammler die Fundorte dieses Pilzes geheim, da er genauso teuer wie Gold und Silber war. Mittlerweile kann der Maitake gezüchtet werden und gilt auch als köstlicher Speisepilz in den Gourmetküchen der Welt.

Wertgebende InhaltsstoffeTagesdosis 3 Kapseln
Maitake BIO
(70 % Polysaccharide)
1,2 mg
Zutaten: Maitake BIO Vollspektrum-Pulver aus allen Pilzteilen (Full Spectrum Grifola frondosa), Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)

  • Ohne synthetische Stoffe
  • Ohne Bei-, Füll- und Hilfsstoffe z. B. Magnesiumstearat
  • Ohne Farbstoffe wie z. B. Titandioxid
  • Ohne Hefe, Weizen, Soja oder Ei
  • Ohne Zuckerzusatz
  • Laktose- und glutenfrei
  • Vegetarisch/vegan: Frei von tierischen Produkten
  • Pflanzliche Kapsel (Zellulose)

Hinweise:

  • Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung
    sowie für eine gesunde Lebensweise
  • Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren
  • Die maximale Tagesdosis nicht überschreiten
  • Kühl und trocken, nicht über Zimmertemperatur lagern

Gesetzliche Bestimmung: Laut Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz ist es nicht erlaubt, einem Lebensmittel Eigenschaften der Vorbeugung, Behandlung oder Heilung einer menschlichen Krankheit zuzuschreiben oder den Eindruck dieser Eigenschaften entstehen zu lassen. Darum müssen wir hier leider auf jede weitere Information verzichten.